Gemeinschaft

Gebet

Klosterkapelle des Mutterhauses, Aachen. Blick vom Volkschor auf den Altar. (Bild: Florian Monheim)zoom

Wortlos vor Gott verharren, Lesen der Heiligen Schrift, Rosenkranz …

Jede Schwester pflegt ihre eigene Beziehung zu Gott im Gebet und betet auf ihre persönliche Art.

Unsere gemeinsamen Gebetszeiten, Laudes, Mittagshore und Vesper, geben dem Tag Struktur und sind für uns eine wichtige Ausdrucksform unseres christlichen Glaubens. Den Mittelpunkt bildet dabei die Feier der Eucharistie.

Vertrauensvoll beten wir auch immer wieder zu unserer Ordensgründerin Franziska Schervier:


Selige Mutter Franziska, du bist Jesus mit ganzer Entschiedenheit nachgefolgt.
Du liebtest die Armut, weil Gott dein ganzer Reichtum war.
Im Vertrauen auf ihn und die Führung des Heiligen Geistes
gingst du konsequent den Weg deiner Berufung.
Lass uns von dir lernen und erbitte uns die Kraft,
heute Gottes Liebe zu bezeugen und das Evangelium glaubwürdig zu leben.
Hilf uns, in Freude arm zu sein,
im Vertrauen auf Gott mutig unser Leben und unseren Glauben zu teilen
und in der Welt Zeichen des Widerspruchs zu bleiben. Amen.

                                         
 
 
 
 

© Armen-Schwestern vom heiligen Franziskus  ·  Impressum  ·  SPSF intern  ·  International