Gemeinschaft

Gelübde

Zwei Goldjubilarinnen erneuern Ihre Gelübde. Während sie die Gelübdeformel sprechen, legen sie ihre Hände in die der Generaloberin.zoom

Jede Schwester von uns verpflichtet sich durch Ablegung ihrer Gelübde zu einem Leben nach den Evangelischen Räten in unserer Gemeinschaft.

Die Gelübdeformel lautet: „Um meine Taufweihe mit ganzer Hingabe zu verwirklichen und Christus dem Evangelium gemäß nachzufolgen, gelobe ich, Schwester N.N. bis zum Tode zu leben in eheloser Keuschheit, Armut und Gehorsam nach der Regel der Brüder und Schwestern vom regulierten Dritten Orden des heiligen Franziskus und den Konstitutionen der Armen-Schwestern vom hl. Franziskus.“

Diese Lebensweisungen bezeichnen wir auch als Evangelische Räte: Nach der katholischen Moraltheologie die drei Ratschläge Christi zu vollkommenem Leben in Armut, Keuschheit und Gehorsam. Die Gelübde schenken uns Freiheit …

frei

… von der Sorge um den Alltag sind wir offen für die Bedürfnisse und Anliegen der Menschen
Wir nennen das Armut
Wir nennen das Verfügbarkeit
Freilich leben wir nicht sorglos in den Tag.
Wir tragen die Sorge für unser Leben gemeinsam.
Ein einfacher Lebensstil macht uns offen für das Geschenk des Glaubens

frei

… von der Bindung an einen Partner sind wir offen für das Leben miteinander
Wir nennen das Ehelosigkeit
Wir nennen das Gemeinschaft
Auch wenn wir uns nicht an einen Menschen binden,
ist die Liebe ein bleibender Wert in unserem Leben.
Geborgen in Gott und in der Beziehung zu ihm
können wir Liebe weiterschenken an alle, die uns begegnen.

frei

… von der Sorge um uns selbst sind wir offen für den Dialog mit Gott und den Menschen
Wir nennen das Gehorsam
Wir nennen das Gebet
Im Dialog mit Gott und den Menschen und im Hören auf die Stimme unseres
Herzens finden wir Kraft für unseren Weg.
Gehorsam klingt nach Aufgabe von Freiheit und Selbstbestimmung.
Wir erfahren jedoch,
dass wir frei werden und unseren wahren Lebenssinn entdecken,
wenn wir uns Gottes Führung anvertrauen.

 
 
 
 

© Armen-Schwestern vom heiligen Franziskus  ·  Impressum  ·  SPSF intern  ·  International