Gemeinschaft

Leitung der Gemeinschaft

Generaloberin Schwester M. Martha Kruszynski (zweite von links) und ihre Rätinnen: Schwester M. Dolores, Schwester Marie Ange, Schwester Christa Maria, Schwester M. Luciosa und Schwester M. Innocenta (von links nach rechts)zoom

Das Mutterhaus in Aachen, in der Nähe des Aachener Domes, ist die geistige Heimat der Gemeinschaft. Hier befindet sich die Grabstätte unserer Ordensgründerin, der seligen Franziska Schervier. Ebenfalls ist hier die Leitung und Verwaltung der Gesamtgemeinschaft beheimatet.

Die Struktur der Gesamtgemeinschaft ist in zwei Leitungsebenen gegliedert: Generalat und Konvente.

Das Generalkapitel, als höchste richtungsweisende und beschlussfassende Instanz der Kongregation, tagt alle fünf Jahre. Gewählt werden die Generaloberin und ihre Rätinnen. Sie tragen Verantwortung für die gesamte Gemeinschaft. Außerdem gehören zur Generalleitung die Generalökonomin sowie die Generalsekretärin.

Alle Schwestern eines Konventes sind mitverantwortlich für das Gemeinschaftsleben. Sie nehmen teil an Überlegungen und Beratungen, die den ganzen Konvent angehen. Dadurch wächst die Wertschätzung und das Vertrauen untereinander. Die Konventoberin ist die Leiterin der jeweiligen Lebenskommunität.

 
 
 
 
 

© Armen-Schwestern vom heiligen Franziskus  ·  Impressum  ·  SPSF intern  ·  International